Gottlob heinrich friedrich scholl deutsche literaturgeschichte in biographien und proben aus allon 1 - найти boreyk.ru
Каталог самых низких цен на товары (на главную страницу)  

gottlob heinrich friedrich scholl deutsche literaturgeschichte in biographien und proben aus allon 1 купить по лучшей цене

Skript aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: keine, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehrstuhl für Neue Deutsche LIteratur), 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: A) Der Name: Herkunft, Bedeutung, GebrauchAnfänge der literarischen Novelle: anonym verfasste Biographien der altprovenzalischen Troubadoure aus dem 13. Jahrhundert. Die aus den Troubadour-Gedichten zusammengestellten Biographien erzählen Neues, nicht selten Außergewöhnliches, Geschichten von nicht alltäglichen Liebeserfüllungen und tragischen Verwicklungen.Neu und aufregend zur Zeit ihrer Verbreitung: Bekenntnis zum persönlichen Schicksal, zum Erleben des einzelnen, dessen Glück durch mißliche äußere Entwicklungen gefährdet istItalienische Frührenaissance: aus den Toubadour-Biographien entwickelte sich die Novelle, abgeleitet aus dem italienischen Wort ,,novella" für ,,Neuigkeit"Urbild des Genres: Giovanni Boccaccios zwischen 1349 und 1353 entstandener Novellenzyklus Decamerone.Neben zahlreichen Novellendichtungen in Italien entstanden im Einflussbereich des Decamerone u.a.;Canterbury Tales von Chaucer (1391-1399)Heptaméron von Margarete von Navarra (1559 posthum veröffentlicht)Novelas ejemplares von Cervantes (1612)Die Novelle avancierte zur populärsten Erzählform der NeuzeitIn Deutschland bürgerte sich der Begriff ,,Novelle" erst relativ spät ein, auch wenn novellistisches Erzählen früher nachweisbar ist. Bsp.: Der arme Heinrich (Hartmann, zwischen...
Страницы: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Лучший Случаный продукт:

Что искали на сайте

Похожие товары