Michael ebers grundlagen des alltaglichen und wissenschaftlichen zeitverstandnisses - найти boreyk.ru
Каталог самых низких цен на товары (на главную страницу)  

michael ebers grundlagen des alltaglichen und wissenschaftlichen zeitverstandnisses купить по лучшей цене

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,3, FernUniversität Hagen (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Modul Theoretische Philosophie im Master-Studiengang Philosophie - Philosophie im europäischen Kontext, Sprache: Deutsch, Abstract: In seiner Habilitationsschrift >Über den Begriff der Zahl< erwähnt der junge Husserl beiläufig die "bekannte Definition des Aristoteles der Zeit". Husserl legt der aristotelischen Bestimmung der Zeit als "Zahl der Bewegung" keine andere Bedeutung bei, als auf die "erst seit Kant geläufige Bestimmung der Zahl als Anschauungsform der Zeit" bestenfalls vorausgedeutet zu haben, indem Aristoteles eine Definition findet, die Zeit und Zahl zusammendenkt. Die schwierige Stelle aus der Physik des Aristoteles lautet im griechischen Original: τοῦτο γάρ ἐστιν ὁ χρόνος ἀριθμὸς κινήσεως κατὰ τὸ πρότερον καὶ ὕστερον. Heidegger übersetzt 1924 zunächst: "Denn das ist die Zeit, das Gezählte an der Bewegung im Hinsehen auf vorher und nachher." Schließlich gibt Heidegger im Jahr 1927 zwei weitere Übersetzungen: "Das nämlich ist die Zeit, das Gezählte an der im Horizont des Früher und Später begegnenden Bewegung." - und: "das nämlich ist die Zeit: ein Gezähltes an der im Horizont des Früher und Später (an der in dem Hinblick auf Vor und Nach) begegnenden Bewegung." Weder Husserls noch Bergsons Zeitanalysen thematisieren, worum es Heid...
Страницы: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Лучший Случаный продукт:

Что искали на сайте

Похожие товары